Beratungsstelle Bielefeld, Dortmund und Münster 05242 98390-20

Senioren-Smartphone - Smartphones für die ältere Generation

Auch Senioren möchten mobil kommunizieren, von unterwegs E-Mails schreiben, im Internet surfen, Fotos und Videos versenden oder sich zwischendurch die Zeit mit Spielen auf dem Smartphone vertreiben. Insbesondere für sie ist es wichtig, dass ein Smartphone einfach zu bedienen ist. Spezielle Senioren-Smartphones sind im Vergleich zu herkömmlichen Geräten einfach zu bedienen und sie bieten einige zusätzliche Komfortfunktionen, wie zum Beispiel eine Notruftaste oder auch große Bedienfelder.

Eignet sich ein Senioren-Smartphone für alle Senioren?

Ein Senioren-Smartphone lohnt sich ausschließlich, wenn die zusätzlichen Funktionen des Smartphones genutzt werden. Falls dieses lediglich zum Telefonieren und SMS schreiben genutzt wird, reicht ein günstigeres Seniorenhandy vollkommen aus

Wodurch zeichnet sich ein Senioren-Smartphone aus?

Ein Senioren-Smartphone ist wesentlich einfacher zu bedienen als ein normales Smartphone. Es verfügt über ein extra großes Display mit Touchscreen und über eine einfache Menüführung. Einige Geräte sind zusätzlich mit einer Tastatur ausgestattet, über die Aufgaben per Tastendruck ausgeführt werden können. Desweiteren verfügen Senioren-Smartphones in der Regel über eine Notruftaste, über die der Nutzer jederzeit schnell Hilfe rufen kann. Bei Betätigung dieser Taste, ruft das Smartphone automatisch hinterlegte Nummern an. Alternativ ist die Verbindung zu einer Notrufzentrale, die durchgehend besetzt ist, möglich.

Hörgerätekompatibel sind Senioren-Smartphones meistens auch.

Zudem können die Klingeltöne extra laut eingestellt werden, was für viele Menschen im hohen Alter von Vorteil ist, da sie häufig an einer Hörschwäche leiden. Falls Ihnen die Zusatzfunktionen und der Komfort wichtig sind, sollten Sie sich auf jeden Fall für ein Senioren-Smartphone entscheiden.

Welches Senioren-Smartphone ist zu empfehlen?

Welches Smartphone am passendsten ist, hängt von den Vorlieben und von dem Nutzverhalten des Nutzers ab. Aufgrund dessen macht es Sinn, dass man sich mehrere Modelle anschaut und ausprobiert.

Apps für Senioren

Es gibt einige Apps, die für Senioren äußerst interessant sind. Eine davon ist zum Beispiel die Gesundheits-App, mit der Daten wie Blutdruck und Blutzuckerspiegel erfasst und ausgewertet werden können. Weitere Apps sind der Schrittzähler oder die App mit Erinnerungsfunktion, die zum Beispiel für die regelmäßige Einnahme von Medikamenten genutzt werden kann. Da viele jüngere Menschen per WhatsApp kommunizieren, macht es auch für Senioren Sinn diese App zu nutzen, um mit den jüngeren Generationen in Kontakt zu bleiben. Desweiteren wird die App der Deutschen Bahn gerne von älteren Menschen genutzt, da sie sich darüber einfach und schnell einen Überblick über Fahrpläne und Fahrtkosten verschaffen können, wenn sie verreisen möchten.
Senioren Smartphone
telefon icon
e-mail icon
Gebiete Bielefeld Dortmund Münster
Haushaltshilfe Schwangere Erkrankte Operation
Informiert bleiben WMD Magazin Facebook Twitter
05242 98390-20 info@wmd-haushaltshilfe.de
Senioren-Smartphone - Smartphones für die ältere Generation Auch Senioren möchten mobil kommunizieren, von unterwegs E-Mails schreiben, im Internet surfen, Fotos und Videos versenden oder sich zwischendurch die Zeit mit Spielen auf dem Smartphone vertreiben. Insbesondere für sie ist es wichtig, dass ein Smartphone einfach zu bedienen ist. Spezielle Senioren-Smartphones sind im Vergleich zu herkömmlichen Geräten einfach zu bedienen und sie bieten einige zusätzliche Komfortfunktionen, wie zum Beispiel eine Notruftaste oder auch große Bedienfelder. Eignet sich ein Senioren-Smartphone für alle Senioren? Ein Senioren-Smartphone lohnt sich ausschließlich, wenn die zusätzlichen Funktionen des Smartphones genutzt werden. Falls dieses lediglich zum Telefonieren und SMS schreiben genutzt wird, reicht ein günstigeres Seniorenhandy vollkommen aus Wodurch zeichnet sich ein Senioren- Smartphone aus? Ein Senioren-Smartphone ist wesentlich einfacher zu bedienen als ein normales Smartphone. Es verfügt über ein extra großes Display mit Touchscreen und über eine einfache Menüführung. Einige Geräte sind zusätzlich mit einer Tastatur ausgestattet, über die Aufgaben per Tastendruck ausgeführt werden können. Desweiteren verfügen Senioren-Smartphones in der Regel über eine Notruftaste, über die der Nutzer jederzeit schnell Hilfe rufen kann. Bei Betätigung dieser Taste, ruft das Smartphone automatisch hinterlegte Nummern an. Alternativ ist die Verbindung zu einer Notrufzentrale, die durchgehend besetzt ist, möglich. Hörgerätekompatibel sind Senioren- Smartphones meistens auch. Zudem können die Klingeltöne extra laut eingestellt werden, was für viele Menschen im hohen Alter von Vorteil ist, da sie häufig an einer Hörschwäche leiden. Falls Ihnen die Zusatzfunktionen und der Komfort wichtig sind, sollten Sie sich auf jeden Fall für ein Senioren-Smartphone entscheiden. Welches Senioren-Smartphone ist zu empfehlen? Welches Smartphone am passendsten ist, hängt von den Vorlieben und von dem Nutzverhalten des Nutzers ab. Aufgrund dessen macht es Sinn, dass man sich mehrere Modelle anschaut und ausprobiert. Apps für Senioren Es gibt einige Apps, die für Senioren äußerst interessant sind. Eine davon ist zum Beispiel die Gesundheits-App, mit der Daten wie Blutdruck und Blutzuckerspiegel erfasst und ausgewertet werden können. Weitere Apps sind der Schrittzähler oder die App mit Erinnerungsfunktion, die zum Beispiel für die regelmäßige Einnahme von Medikamenten genutzt werden kann. Da viele jüngere Menschen per WhatsApp kommunizieren, macht es auch für Senioren Sinn diese App zu nutzen, um mit den jüngeren Generationen in Kontakt zu bleiben. Desweiteren wird die App der Deutschen Bahn gerne von älteren Menschen genutzt, da sie sich darüber einfach und schnell einen Überblick über Fahrpläne und Fahrtkosten verschaffen können, wenn sie verreisen möchten.
Schwangerschaft Ernaehrung Senioren Smartphone
Informiert bleiben WMD Magazin Facebook Twitter
Haushaltshilfe Krankenkasse Schwangerschaft Krankheit Operation
Kostenlose Beratung Rückrufservice Kontakt
Menü